zeichnung ablauf

Wie läuft ein typisches Webdesign-Projekt ab?

Kein Ei gleicht dem anderen und jedes Projekt hat seine Eigenheiten. Phasen gehen ineinander über und wiederholen sich unter dem Aspekt neuer Erkenntnisse. Design-Thinking ist für mich (als Industriedesignerin) selbstverständlicher Ansatz für alle Projekte.

icon kennenlernen

Kennenlernen und Briefing:

Ich arbeite zuhause und komme zu den Besprechungen zu Ihnen. Wünschenswert sind eigentlich mehrere Treffen, mindestens zwei. Corona-bedingt biete ich in der nächsten Zeit für überschaubare kleinere Projekte auch eine Abwicklung ohne persönlichen Kontakt an. Wir verständigen uns per Telefon und Online. Was stellen sie sich in etwa vor, was davon kann ich anbieten? Welche Vorstellung bestehen bezüglich inhaltlicher und technischer Pflege, ein erstes grobes Abstecken als Basis für ein Angebot.

icon konzept

Konzept:

Wir starten mit einem gemeinsamen Brainstorming. Um was geht es wirklich? Weitere Recherchen oder Konkurrenzanalysen können folgen. Ihre Themen werden unter die Lupe genommen. Designmethoden wie Personas, Card Sorting, Mind-Map und andere kommen zum Einsatz. Als Ergebnis formuliere ich das textbasierte Konzept. Dieses Konzept bildet den Plan und definiert die Struktur für ihre Website. Die Navigation und der hierarchische Aufbau werden festgelegt.

icon erscheinungsbild

Erscheinungsbild:

Auf Basis des Konzeptes, des Brainstormings und ihrer Inhalte erstelle ich ein Stimmungsbild, auch Moodboard genannt. Mit verschiedenen Elementen und Platzhaltern wird ein Erscheinungsbild visualisiert. Gestaltungselemente wie Typografie, Farben, grafische Elemente, Fotos oder Zeichnungen werden exemplarisch definiert. Mittels Drahtgitterlayout – Wireframes – wird die Struktur der einzelnen Seiten festgelegt oder nach einem passenden WordPress-Theme gesucht. Dann wird ihre Website umgesetzt.

icon umsetzung website

Umsetzung:

Spätestens hier gibt es immer wieder Korrektur- und Feedback-Phasen. Selten steht inhaltlich zu Beginn schon alles fest oder passt perfekt. Meistens ist es sinnvoll mit ein bis zwei Seiten zu beginnen. Wenn hier alles klappt wird der Rest bearbeitet. Sukzessive wird optimiert und ergänzt, Suchmaschinenfreundlichkeit, Sicherheit und rechtliche Aspekte werden berücksichtigt.

icon pflege website

Pflege:

Seiten, die wenig Pflege erfordern können nach Bedarf und auf Stundenbasis inhaltlich und technisch angepasst werden. Bei WordPress-Seiten empfehle ich regelmäßig, mindestens viermal jährlich eine technische Überprüfung, um Updates durchzuführen und Plug-Ins auf den aktuellen Stand zu bringen. Ziel ist hier unter anderem, Sicherheit zu gewährleisten.

Dies ist kein Blindtext…

Weitere Infos zu Inhalt, Suchmaschinen, Datenschutz und Webadresse:

Inhalt / Fotos / Texte

Der Inhalt (Content) kommt von Ihnen. Sie haben Texte, Fotos und Grafiken bereits grob vorbereitet. Gerne erstelle ich fehlende Zeichnungen, bearbeite ihre Fotos oder digitalisiere Logos und Grafiken. Bei Bedarf vermittle ich Profis, die sie bei der Erstellung ihrer Texte und Fotos unterstützen. Fotos von Bildagenturen verwende ich nicht so gerne.

Suchmaschinen / SEO

Um optimal gefunden zu werden, muss man ständig am Ball bleiben und Experte sein. Professionelles SEO kann ich nicht leisten. Die vorhandenen Möglichkeiten die sich durch die konsequente hierarchische Textauszeichnung, Keywords oder innerhalb des jeweiligen Wordpress-Themes anbieten, werden bestmöglich ausgeschöpft.

Rechtliches / Datenschutz

Eine rechtsverbindliche Beratung für ihre Website kann ich zwar nicht leisten, aber ich unterstütze Sie dabei, ihre Datenschutzerklärung und ihr Impressum mithilfe von seriösen Internetanbietern zu erstellen, schnell und unproblematisch. Diese Dienste werden von ihnen separat beauftragt.

Hosting / Webadresse

Das Grundstück gehört ihnen. Sollten sie noch nicht im Besitz einer passenden Domäne und oder Internetadresse sein, helfe ich ihnen gerne beim Finden eines geeigneten Hostingpartners und der Internetadresse.

Was kostet eine Website?

Projektkosten

Konzeption und Umsetzung:

Ich erstelle ihnen einen Kostenvoranschlag nach unserem Erstgespräch. Als Anhaltspunkt: Eine einfache Seite kann ab 1000,- € und Nebenkosten realisiert werden.

Aktualisierungen / Änderungen:

Sie möchten eine Änderung oder Erweiterung ihrer Website. Der Stundensatz beträgt 50€/angefangene Stunde. Diesen Service biete ich für Webseiten an, welche von mir erstellt wurden.

Service- und Backupkosten:

Besonders WordPress-Seiten bedürfen regelmäßiger technischer Kontrolle, da Updates und Plug-Ins zum Teil manuell aktualisiert werden müssen. Hier muss mit einem Mindestaufwand von 250€/Jahr gerechnet werden. Dies entspricht vier Aktualisierungen und vier zusätzlichen Backups.

Nebenkosten

Lizenzen, Hosting, Rechtliches:

Im Zusammenhang mit WordPress können Kosten für Themes und/oder Plug-Ins anfallen, sowohl fix als auch in Form von Abonnements. Ebenso könnten Kosten für Lizenzen, Fotos, Schriften oder zusätzlichen Code anfallen. Auch die Kosten für die Datenschutzerklärung geht separat und wird von ihnen selbst beauftragt.

Künstlersozialabgabe:

Ein kleiner Wermutstropfen zu guter Letzt: Zusätzlich könnte eine Abgabe von derzeit 4,2% der Gesamtkosten (Stand 2020) fällig werden. Genaueres erfahren Sie unter www.kuenstlersozialkasse.de. Diese Abgabe fällt unabhängig davon an, ob tatsächlich eine Mitgliedschaft besteht. Da diese Information bei kleineren Unternehmen und Einzelpersonen nicht bekannt ist möchte ich zumindest darauf hinweisen. Privatpersonen sind davon in der Regel nicht betroffen.